Success Story Infraserv Höchst

Infraserv Höchst Migration von SAP CPS by Redwood zu BatchMan: 40% Reduktion der manuellen Tätigkeiten

Ablösung von CPS (SAP-Netweaver Version)

Vor der Migration auf HONICO BatchMan hatte Infraserv Höchst die kostenfreie Version SAP CPS by Redwood (Central Process Scheduling) im Einsatz, welche Bestandteil des SAP-Netweaver war. Die Funktionalität war sehr limitiert, es gab auch keine Weiterentwicklung mehr. Der Support lief direkt über SAP, die Unterstützung endete aber zum Jahresende 2020, so dass eine Ablösung notwendig wurde.

Wichtige Kriterien für die Kaufentscheidung bei Infraserv waren der Preis, die Integration in SAP, eine On-Premise-Lösung sowie eine einfache Systemwartung. Im ersten Schritt wurde eine eigenständige Installation durchgeführt (SAP S/4HANA – Master) – (BW/4HANA – Client), gefolgt von einer Schulung durch HONICO. Im nächsten Schritt wurde die produktive Übernahme der Daten begonnen und dann eigenständig fortgeführt. Auftretende Fragen wurden vom HONICO-Support immer zeitnah beantwortet.

Branche: Betrieb von Industriestandorten, Industriedienstleistungen

Anwendungsfall: Migration von SAP CPS by Redwood

Vorteile: zentrales Monitoring und 40% weniger manuelle Tätigkeiten

Die Suche nach einem geeigneten Tool beinhaltete folgende Kriterien:

  • Eine dezentrale Installation zur besseren Integration
  • Alarmierung bei Abbrüchen
  • Optimierung der Integration in bestehende Landschaft, spezifisch in das POB-Ticketsystem
  • Kosteneffizienz

Vorzüge gegenüber dem Vorgänger

Mit der Migration auf BatchMan kann Infraserv Höchst nun Daten systemübergreifend verknüpfen. Zudem können komplexe Abläufe (Jobnetze) grafisch dargestellt und direkt bearbeitet werden. Es findet eine Prüfung der Daten vor der Einplanung in BatchMan statt. Fehlt ein Programm, eine Variante, ein Benutzer oder ein Drucker, so ist eine Einplanung nicht möglich.

Diese Funktionen stellen eine deutliche Verbesserung im Vergleich zur bisher eingesetzten Software für Infraserv Höchst dar. Weiterhin profitiert Infraserv Höchst von den umfangreichen Reportingfunktionen, welche standardmäßig in der BatchMan-Software integriert sind, sowie der Möglichkeit, Massenänderungen an den Daten in allen Feldern vorzunehmen zu können.

Prozessoptimierung im Projektverlauf

Im Zuge der Migration wurde außerdem die Datenübernahme der BW-Prozessketten optimiert: Es fand eine Zusammenführung, Vereinfachung und Optimierung der SAP-Tagesabschlüsse sowie des SAP-Monatsabschlusses statt. Die automatische Erstellung von POB-Tickets bei Job-Abbrüchen und der Wunsch einen „Info“-Zugriff auf BatchMan für Informationszwecke zu erhalten, konnten realisiert werden.

Arbeitseinsparungen von fast 40% durch BatchMan

Das Projekt lief zeitlich wie auch finanziell im geplanten Rahmen, alle gesetzten Ziele wurden erreicht. Der heutige Arbeitsaufwand beschränkt sich im Wesentlichen auf die Wartung der Daten (Neueinplanung, Änderung oder Löschung) und das tägliche Monitoring der Läufe, wobei bei kritischen Daten-Fehlern automatisiert Tickets im Ticketsystem eröffnet werden. Im Vergleich zum Vorgängerprodukt Redwood CPS spart Infraserv Höchst 30-40% Arbeitszeit ein.

Infraserv Höchst vertraut auf BatchMan

  • einfache, erfahrene Migration
  • systemübergreifendes Scheduling direkt in SAP
  • Umfangreiche Reportingfunktionen
  • Massenänderungen für alle Felder
  • Zugriff und Übersicht für alle Fachabteilungen
  • Zentrales Monitoring und Error Handling
  • Zuverlässiger Support

Über Infraserv Höchst

Infraserv Höchst ist Betreiber des 460 Hektar großen Industrieparks Höchst, einem Standort für rund 90 Unternehmen aus den Bereichen Pharma, Biotechnologie, Basis- und Spezialitäten-Chemie, Pflanzenschutz, Lebensmittelzusatzstoffe und Dienstleistungen. Rund 22.000 Menschen arbeiten dort. Die Summe der Investitionen seit dem Jahr 2000 beträgt ca. 8 Milliarden Euro.

Infraserv Höchst bietet individuelle, modulare Lösungen sowie innovative, integrierte Leistungsbündel bis hin zum kompletten Standortbetrieb. Mit ihren Tochtergesellschaften deckt die Infraserv Höchst-Gruppe für ihre Kunden auch die Leistungen Logistik, Bildung und Prozesstechnik ab.