SAP MRP-Lauf Automation​

Sorgen Sie für eine fehlerfreien und reibungslosen Betrieb Ihrer Materialbedarfplanung in SAP. Einfach den MRP Lauf mit HONICO Workload Automation planen.

Automation der Materialbedarfsplanung (MRP-Lauf) in SAP

Grafik zeigt den SAP Geschäftsprozess in MM und PP
MRP Lauf - Module und Prozesse in SAP

Die bedarfsgerechte Versorgung mit Material ist für Unternehmen ein entscheidender Erfolgsfaktor. Fehler und Verzögerungen in der Lieferkette können immense Kosten verursachen. Die Errechnung von aktuellen Beständen ist unabdingbar, um eine korrekte Beschaffung in Einkauf und Produktion zu gewährleisten.

Durch Workload Automation von HONICO garantieren Sie einen reibungslosen SAP MRP-Lauf. Unsere Lösung ermöglicht Ihnen ein zentrales und modernes Job Scheduling: plattformübergreifend, hybrid und in der Cloud. Vermeiden Sie also hohe Fehlerkosten und optimieren Sie den MRP-Lauf durch die Einhaltung von ‚Echtzeit‘. 

Was ist der SAP MRP-Lauf?

SAP MRP steht für Material Requirements Planning (Deutsch: Materialbedarfsplanung) und ist ein SAP Standard Prozess. Der MRP Lauf sichert die Verfügbarkeit von Materialien für Produktion und Einkauf im Unternehmen, in dem er die Bedarfe ermittelt. Aufgrund dieser automatischen Abfrage werden dann Folgeprozesse wie Planaufträge und Bestellanforderungen erstellt, um die rechtzeitige Beschaffung zu sichern und Lieferengpässe zu vermeiden.

Warum SAP MRP Lauf automatisieren?

Der MRP Lauf in SAP ist zwar bereits in vielen Fällen automatisiert, jedoch sind die Möglichkeiten limitiert. Um lastenarme Zeiten zu Nutzen, wird der MRP meist im Hintergrund und in der Nachtverarbeitung eingeplant. Die Automation in SAP ist hierbei zeitgesteuert mit Zeitpuffern eingeplant. Im Falle eines Fehlers sieht der Basis Administrator diesen möglicherweise zu spät oder gar nicht. Wenn der MRP Lauf stoppt, muss dieser manuell neu gestartet werden. Dies bedeutet Zeitverlust und ein wenn die Beschaffung nicht gesichert ist, auch einen Gerldverlust fürs Unternehmen, der vermieden werden kann. 

Mit Workload Automation wird genau diese Lücke geschlossen: die Einplanung zu lastenarmen Zeiten und Zeitpuffer werden hinfällig und der MRP wird automatisch neu gestartet im Falle eines Fehlers. Sollte es doch zu einem Stopp des Laufs kommen, kann ein Fehlerverhalten vorkonfiguriert werden und / oder eine Mitarbeiter mit dem Alerting benachrichtigt werden. Das Monitoring der modernen Lösung von HONICO bietet zudem immer einen aktuellen Überblick über die Status der laufenden und geplanten Hintergrundjobs.

Unverbindliche Demo vereinbaren:


    Einwilligung zur Datenverarbeitung*

    Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verwendet werden.

    Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    * Pflichtfelder

    Vorteile des automatischen MRP-Laufs

    • der komplette Prozess ist vollständig in SAP integriert
    • grafische Darstellung & übersichtliches Monitoring
    • Reduzierung manueller Vorgänge auf ein Drittel
    • automatisches Error Handling und Lastenverteilung
    • Low Code Ansatz für schnelle Schnittstellenintegration