Success Story Biesterfeld

Biesterfelds Migration von IBM TWS zu BatchMan innerhalb kürzester Zeit

Ausgangslage

Seit 2005 nutzte BIT-SERV zur Einplanung und Überwachung von Batch-Jobs den Tivoli Workload Scheduler von IBM. Dieser wurde zunächst sowohl im Bereich der CRM-Eigenentwicklungen als auch für SAP-Anwendungen eingesetzt. Nachdem die Jobs im CRM-Umfeld auf Betriebssystem-interne Werkzeuge umgestellt wurden, reduzierte sich der Einsatzbereich ausschließlich auf die SAP-Anwendungen. Anfang 2019 stand BIT-SERV im Zusammenhang mit dem anstehenden Upgrade des SAP-Systems auf ERP 6.0 EHP 8 und dem darunterliegenden Betriebssystem Suse Linux Enterprise SLES 15 vor der Entscheidung, den IBM Tivoli Workload Scheduler auf ein aktuelles Release umzustellen oder abzulösen. In diesem Zuge suchte BITSERV nach alternativen Lösungen für die Verarbeitung von Hintergrundprozessen in SAP. Da die Einplanung der SAP-Batch-Jobs im Tivoli Workload Scheduler über viele Jahre gewachsen war, liefen die Jobs teilweise nicht in der richtigen Abhängigkeit zueinander. Dies führte gelegentlich zu Problemen in den unterstützten Geschäftsprozessen und sollte bei der Einführung einer neuen Jobsteuerungssoftware optimiert werden.
Erfolgsgeschichten HONICO Kunden

Branche: Chemie und Rohstoffe

Anwendungsfall: Migration von IBM Tivoli Workload Scheduler

Vorteile: Hohe Transparenz und vielfältige Recherchemöglichkeit

Vorteile HONICO Lösung

  • Landschaftsübergreifendes Jobscheduling direkt aus SAP
  • Steuerung von on-Premise, Cloud oder hybriden Landschaften
  • Single Point of Control, Single Point of Monitoring
  • Einfache und schnelle Migration der bestehenden Lösung
  • Erweiterte Abhängigkeiten durch Parellelisierung und Eventsteuerung
  • Vielfältige Recherchemöglichkeiten relevanter Informationen für die Stakeholder

Die Entscheidung für BatchMan

Die nahtlose Integration des BatchMan mit dem SAP Standard und der ausgereifte Funktionsumfang waren die wichtigsten Kriterien für die Kaufentscheidung. BatchMan erfüllte alle Anforderungen, z. B. zur Bestimmung von Startzeit und Periodizität von Jobs und Jobketten, die von BIT-SERV bereits in der bestehenden Jobscheduling-Lösung genutzt wurden.

Installation

Die Installation von BatchMan im Rahmen eines Proof of Concept verlief schnell und reibungslos durch das Einspielen der geeigneten Transporte. Bei der Installation und dem Customizing erhielt BIT-SERV fachkundige Unterstützung von HONICO. Nach 3 Tagen Beratungsaufwand lief die Software wunschgemäß, und die ersten kritischen Jobs waren bereits eingeplant. Damit stand einer Kaufentscheidung nichts mehr im Wege. Im folgenden Monat übernahmen Mitarbeiter von BIT-SERV nach und nach alle Jobs, um diese in der alten Jobsteuerung zu deaktivieren und über BatchMan zu starten.

Ergebnis und Ausblick

Die hohe Transparenz innerhalb des BatchMan, z. B. durch das Monitoring und die BatchMan-Bibliothek, bietet BIT-SERV vielfältige Recherchemöglichkeiten. Die BIT-SERV Mitarbeiter im SAP-Umfeld haben nun selbst die Möglichkeit, alle relevanten Informationen zu „ihren“ Jobs (Einplanung, Variante zum Job, …) eigenständig zu prüfen.

Während der Migration wurde auch die Gelegenheit genutzt, nicht mehr benötigte Jobs zu entfernen. Im nächsten Schritt wird BIT-SERV die Jobsteuerung durch Parallelisierung und korrigierte Abhängigkeiten in BatchMan weiter optimieren.

Das sagt Biesterfeld

„Von der Vorstellung des BatchMan bei uns vor Ort bis zur Unterstützung der Einführung haben mich die Fachkompetenz und Verbindlichkeit der HONICO Mitarbeiter sowie die umfangreiche Funktionalität des BatchMan und die nahtlose Integration in SAP begeistert.”

Sabine Haarich, Head of SAP Consulting

BIT-SERV GmbH

Über Biesterfeld

Die Biesterfeld AG ist die strategische Holding des Biesterfeld Konzerns, der seit 113 Jahren als Distributionsund Dienstleistungsunternehmen tätig ist. Der Konzern ist eines der führenden Unternehmen in der Chemieund Kunststoffdistribution mit über 40 Standorten in Europa, Nord- und Südamerika, Asien sowie Afrika. Die Geschäftstätigkeit umfasst einen umfangreichen Service rund um die Distribution von Kunststoffen, Kautschuk, Spezialchemikalien und den internationalen Handel.

Als Full-Service-IT-Dienstleister ist die zur Biesterfeld AG gehörende BIT-SERV GmbH spezialisiert auf die Entwicklung, Implementierung und den Betrieb von Business-Applikationen in den Branchen Chemie-, Kunststoff-, Pharma- und Agrarhandel. Die Schwerpunkte liegen bei SAP®-ERP-Applikationen, CRM Eigenentwicklungen, Internet/Intranet, E-Commerce und Systemtechnik/Data Center.